top of page

Consultant vs. Interim Manager

Aktualisiert: 29. Juli 2022

Bei der Planung neuer Projekte oder einer Umstrukturierung ergibt es für Unternehmen

Sinn, dass diese sich von aussen Unterstützung hinzuziehen. Auch bei einer unerwarteten

oder spontanen Vakanz kann dies wertvoll sein. Doch bei der Auswahl der Begleitung auf

Zeit ist es wichtig, die Unterschiede zwischen einem klassischen Unternehmensberater und

einem Interim Manager zu kennen, damit man sich für die richtige Unterstützung entscheidet.

Diese Entscheidung kann nämlich ausschlaggebend für den tatsächlichen Erfolg oder auch

die ideale Überbrückung von Personalmangel sein.

Bild: pexels-pixabay


Prinzipiell sollte zunächst gut überlegt werden, was das Unternehmen im Moment benötigt

und welche Ziele es in naher Zukunft erreichen möchte. Anhand dieser Informationen lassensich im weiteren Verlauf dann entsprechende Vorhaben und Handlungsschritte planen, die den Einsatz eines Consultants oder eines Interim Managers sinnvoll überlegen lassen.

In diesem Artikel werden wir näher auf die Unterschiede, aber auch auf die Tätigkeitsbereiche

von Unternehmensberatern und Interim Managern eingehen.


Was einen Consultant ausmacht

Ein Unternehmensberater dient dem Unternehmen in den meisten Fällen extern, es sei denn,

es handelt sich um einen Inbound Consultant, welcher möglicherweise bereits innerhalb des

Unternehmens tätig ist. Die Beratung fungiert in der Regel von aussen und beläuft sich eher

auf die Theorie, statt auf die praktische Umsetzung der Methoden.

Als Unternehmen beauftragen Sie einen Consultant als Dienstleister, der Ihnen bei einem

bestimmten Themenbereich, einem geplanten Projekt oder der Ausarbeitung einer

Unternehmensstrategie behilflich sein kann. Das jeweilige Projekt ist das Ziel der

Zusammenarbeit, erfolgt meistens über Analysen und Beratungen und dient dem Zweck

Ihnen extern Denkanstösse und kreative Ideen zu liefern, die Sie voranbringen.

Das Tätigkeitsfeld eines Consultants

Allgemein gesprochen sucht ein Consultant Lösungen für die Probleme, wegen denen Sie

ihn beauftragen. Das kann in verschiedenen Gebieten Anwendung finden, am häufigsten

jedoch bei der Senkung von Kosten und der Einsparung wichtiger Ressourcen, aber auch

die komplette Neuausrichtung des Unternehmens sein. Unter anderem kann ein Consultant

Sie aber auch dabei unterstützen, neue Märkte zu erschliessen.

Er beginnt mit einer aktuellen Ist-Analyse Ihrer Unternehmensabläufe. So kann er Einblicke

in die Strukturen bekommen und Schwachstellen finden. Die Prozessanalyse hilft

letztendlich bei der Auswahl der Optimierungsmassnahmen, die im Unternehmen sinnvoll

sind. So werden mögliche Fehler, aber auch die Effizienz hindernde Arbeitsweisen

angepasst, damit das Unternehmen Schritt für Schritt zur gewünschten Lösung und zum Ziel

kommt.

Wann sollte man einen Unternehmensberater beauftragen?

Es ist grundsätzlich sinnvoll, den Consultant bereits zu Beginn der Planungsphase mit in den

Prozess zu integrieren. Denn so bleiben mehr Möglichkeiten, das Projekt noch in bestimmten

Punkten umzustrukturieren und die Planung wird fehlerfreier. Oftmals kommt es jedoch auch

dazu, dass Unternehmen ihre Ziele mit bestimmten Projekten nicht erreichen und nichtwissen, woran es liegt. Auch hierbei kommt ein Consultant in vielen Fällen zum Einsatz, um den Prozess von aussen zu beobachten und zu analysieren.

Welche Aufgaben übernimmt ein Consultant nicht?

Der wichtigste Unterschied eines Consultants zum Interim Manager ist der, dass dieser nicht

Teil des Unternehmens wird, sondern ausschliesslich extern berät. Er selbst setzt seine

Strategien nicht in die Tat um, während ein Interim Manager die Aufgaben und die Analysen

selbst in die Praxis umsetzt.

Was ist ein Interim Manager und was macht er?

Das Berufsbild des Interim Managers ist relativ neu und beschreibt eine professionelle

Führungskraft, die oft auch bereits seit über 20 Jahren Erfahrung in ihrem Fachbereich

gesammelt hat. Interim Manager sehen sich als Teil des Unternehmens und bleiben für

einen bestimmten Zeitraum auch in diesem tätig, je nachdem was vereinbart wurde.

Beispielsweise in Fällen unerwarteter Vakanzen kann ein Interim Manager die Lücke schnell

füllen und so dafür sorgen, dass der Betrieb ohne Einsparungen weiterläuft. Er ist schnell

vor Ort und verfügt über die benötigte praxisorientierte Erfahrung, um sich auch spontan

schnell ins Unternehmen und die Arbeitsabläufe einzuarbeiten.

Beim Tätigkeitsfeld stellt sich ein direkter Unterschied zu einem Berater heraus, da der

Interim Manager intern im Unternehmen aktiv wird und dort wie ein tatsächlicher Angestellter

Aufgaben und Projekte vorantreibt. Er ist dafür da, dass die unternehmensinternen Prozesse

reibungslos funktionieren und fungiert gleichermassen als direkte Führungskraft innerhalb

des Unternehmens. Er berät nicht nur zu Strategien, sondern setzt diese gleich mit um und

leitet mit an.

Wann sollte ein Unternehmen einen Interim Manager beauftragen?

Es ist in verschiedenen Situationen sinnvoll für Unternehmen, einen Interim Manager zu

beauftragen. Folgende Szenarien treffen hierbei am häufigsten zu:

1. Unerwartete Vakanz

Fällt unerwartet eine Führungskraft aus, so kann ein Interim Manager vorübergehend

und schnell verfügbar die benötigten Tätigkeiten übernehmen. So hat das

Unternehmen keine Eile eine neue geeignete Führungskraft einzustellen und kann

entsprechend sorgfältig bei der Auswahl sein.

2. Bewältigung von Krisenzeiten

Hat ein Unternehmen gerade Schwierigkeiten, aus denen es selbst nicht mehr

herauskommt, kann ein Interim Manager dabei helfen, die Ursachen hierfür

herauszufinden und zu beheben. Die Abläufe werden innerhalb des Unternehmens

analysiert und gemeinsam geändert, damit diese wieder effizienter gestaltet werden

können. So kommt das Unternehmen leichter aus der Krise und kann von da an mit

neuen Strategien erfolgreicher arbeiten.

3. Unvoreingenommene Beurteilung

Da ein Interim Manager von aussen ins Unternehmen kommt, dieses aber aktiv

mitgestaltet, lassen sich unternehmensextern Vorhaben beurteilen. Durch das

vorhandene Fachwissen und die nötige Distanz können so leichter neue Märkte

erschlossen oder Produkte neu entwickelt werden. Auch bei der

Projektplanung kann ein Interim Manager aktiv dabei helfen, fehlerhafte Vorhaben

von Beginn an auszuschliessen.

Was macht einen guten Interim Manager aus?

Ein guter Interim Manager hat bereits einige Projekte qualitativ hochwertig und erfolgreich

abgeschlossen. Er bringt demnach die nötige Erfahrung als Führungskraft mit und bringt

sich schnell ins Unternehmen ein. Dazu gehört auch der Vertrauensaufbau zu den

Mitarbeitern und die glaubwürdige Kommunikation der eigenen Kompetenzen, auch vor den

Kunden. Neben den Soft Skills und einem angenehmen Führungsstil ist es wertvoll für das

Unternehmen und auch für den Interim Manager, wenn dieser fachlich bezogen bereits aktiv

war und somit auch die Positionierung in der entsprechenden Branche mit sich bringt.

Schliesslich ist es seine Aufgabe, das Projektziel zu erreichen und das Unternehmen für die

Zeit, in der er da ist – und darüber hinaus –, voranzubringen. Dazu gehört die Fähigkeit zu einer projekt- und zielfokussierten Arbeitsweise, die nicht nur eigens strukturierend wirkt, sondern auch für die Mitarbeiter bestmöglich umzusetzen ist.

Interim Manager Vermittlung - professionelle Experten für Ihr
Unternehmen

Wenn Sie aktuell an Führungskräftemangel leiden, so kann ein Interim Manager schnell

Abhilfe verschaffen. Er setzt sich tatkräftig und persönlich vor Ort für die Unternehmensziele

ein und bringt gleichermassen auch seine Vorerfahrung mit ins Unternehmen ein. Damit

muss das Unternehmen keine Einsparungen in Kauf nehmen und kann gezielt weiter an

seinen derzeitigen Projekten arbeiten. Sie können im Vorfeld vereinbaren wie lange der

Interim Manager bei Ihnen bleiben soll.

Den richtigen Interim Manager zu finden ist jedoch nicht immer einfach. Seltenst weiss man,

ob der Kandidat auch tatsächlich die gewünschten Kernkompetenzen mit sich bringt. Gerne

unterstützen wir Sie hier bei der Suche nach passenden Kandidaten und vermitteln Ihnen

Interim Manager aus unserem Netzwerk.

78 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page