top of page

Berufsprofil Interim Manager: schnell, kompetent und immer bereit für neue Herausforderungen

Aktualisiert: 28. Feb. 2023

Was zeichnet den Beruf des Interim Managers eigentlich aus? Interim Manager sind meist Fachleute mit Erfahrung auf Führungsebene. Sie werden eingestellt, um in Unternehmen, die – meist kurzfristig bis dringend – zusätzliche Kompetenzen oder Ressourcen benötigen, auf hohem Niveau Management-Entscheidungen zu treffen, zu leiten und umzusetzen. Nicht selten sind sie «Feuerlöscher» und übernehmen mitten in einer Krise das Ruder für einen Bereich oder gar das ganze Unternehmen. Sie kommen aber auch dann zum Einsatz, wenn grössere Veränderungen anstehen oder wenn kurzfristig eine Schlüsselstelle nicht mehr besetzt ist. Die (Krisen-)Manager auf Zeit werden in Zeiten des Wandels, wirtschaftlicher Dringlichkeit und hohem Turnover immer gefragter. Besonders dann, wenn es mit internen Ressourcen nicht mehr in die richtige Richtung geht oder das nötige Personal für schnelles und effizientes Krisenmanagement schlicht fehlt.


Hugues Chatelain, seit 2019 erfolgreicher Interim Manager bei SIM


Jedes Mandat ist anders

Die Arbeit eines Interim Managers kann je nach Bedürfnissen des Unternehmens stark variieren, aber meist beinhaltet sie die Übernahme einer Führungsrolle innerhalb der Organisation. Dazu können die Entwicklung und Umsetzung von Strategien, die Leitung von Projekten und Teams sowie die Betreuung und das Coaching von Mitarbeitern gehören. Anders als Berater unterstützen sie Unternehmen mit praktischer Unterstützung vor Ort und sind während der Auftragszeit ein fester Bestandteil des Teams, anstatt es «aus der Ferne» zu beraten. Jede Situation, auch innerhalb einer Branche, ist unterschiedlich. Für den Interim Manager gibt es keine «Schablonenlösung» - er muss sich jeweils den spezifischen Herausforderungen annehmen und schnell individuelle und massgeschneiderte Lösungen entwickeln und umsetzen, die in einem beschränkten Zeitraum zumeist sehr ambitionierten Ergebnissen führen müssen.


Kernkompetenzen eines Interim Managers

Interim Manager müssen daher nicht nur sehr hohe fachliche Kompetenzen mitbringen. Sie müssen auch in der Lage sein, die Situation sehr schnell zu erfassen und sich in das Unternehmen und das Team einzufügen. Zu den Kernkompetenzen gehören daher neben hohen fachlichen und Managementkompetenzen wichtige Soft Skills. Gute Interim Manager sind in der Lage, rasch und glaubwürdig, Vertrauen aufzubauen. Denn erfolgreiches Krisenmanagement schafft man nur gemeinsam, und dass das interne Team mitzieht, spielt eine Schlüsselrolle. Das macht den Beruf sehr anspruchsvoll, aber auch sehr abwechslungsreich.


Mehrwert durch externe Perspektive

Für Unternehmen haben Interim Manager vor allem den Vorteil, dass sie kurzfristig sehr kompetente Hilfe und ein «Oeil extérieur» an Bord bringen, um das Unternehmen vor einer bereits bestehenden oder drohenden finanziellen, strukturellen, personellen oder branchenspezifischen Krise zu schützen oder es aus dieser herauszumanövrieren. Diese Hilfe ist strategischer Natur, aber auch sehr hands-on. Interim Manager beraten ein Unternehmen ebenso wie Consultants, doch setzen sie die Lösung selber mit um und sind für die Ergebnisse verantwortlich. Sie kommen mit einem «frischen Kopf» dazu, mit neuen Ideen und Einsichten, und bringen nicht selten neue Bewegung in vertrackte Situationen und frischen Wind ins Team. So können sie auch dazu beitragen, den Zusammenhalt im Team zu stärken – auch indem sie den Mitarbeitern Anleitung und Unterstützung bieten.

Administrative und finanzielle Vorteile für Unternehmen

Positionen der C-Suite zu besetzen ist oftmals ein aufwändiger Prozess – sowohl im Hinblick auf Ressourcen, strukturelle Begebenheiten wie lange Kündigungsfristen von Managern ebenso HR-Prozesse wie Vertragsverhandlungen. Beim Verleih eines Interim Managers übernimmt Swiss Interim Management GmbH (SIM) all diese Aufgaben. Interim Manager stehen zudem quasi ab sofort zur Verfügung. Das Unternehmen schildert das Problem und seine Bedürfnisse, und SIM kümmert sich um die Bereitstellung möglicher Profile und anschliessend um sämtliche administrative Belange, inklusive Payroll und Sozialversicherungen. Unter dem Strich bleiben die Kosten für das Unternehmen geringer als bei einer intern abgewickelten Anstellung. Das erlaubt es Unternehmen, die sich für eine Interimsmanagementlösung entscheiden, sich voll und ganz auf das inhaltliche Problem, bzw. die Lösung zu konzentrieren.


Swiss Interim Management: Marktführer für kompetente Interim Manager in der Schweiz

Seit 2009 unterstützen die Interim Manager von Swiss Interim Management erfolgreich Unternehmen in der Schweiz und Europa (Lesen Sie mehr darüber: hier geht es zu unsere Case Study Sammlung über abgeschlossene Mandate). SIM arbeitet mit einem Netzwerk von über 400 hochkompetenten Interim Managern zusammen. Sie a planen strukturelle oder strategische Veränderungen, haben in einem spezifischen Bereich einen personellen Engpass oder brauchen kurzfristig Unterstützung und eine externe Sicht? Ein Interim Manager ist möglicherweise genau das Richtige für Sie - für neue Perspektiven und neue Chancen. Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin.

152 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page